Wolfgang Heyne

(German, 1944-)

geboren 1944 in Kaiserslautern

1958-61 Höhr-Grenzhausen, Gipsformengießer mit Facharbeiterprüfung
1961-62 Bann, Chemiepraktikant beim Forschungsinstitut der Feuerfest-Industrie
1962-63 South Croydon, England, Töpferpraktikant bei Kate Weaver, Restaurator bei der Firma Sutcliffe für Porzellan
1963-66 Studium an der Fachschule für Keramik in Höhr-Grenzhausen bei G. Schmidt-Reuther
1966-67 Bundeswehr
1967-72 Studium an der Hochschule für Bildende Künste in Kassel bei W. Popp, Plastik bei H. Kramer
1973 eigene Werkstatt in Kassel

1973-75 Gesamthochschule in Kassel, Organisationseinheit Kunst nacheinander Lehrauftrag für bildhauerische Techniken und Keramik als bildhauerische Disziplin


B E T E I L I G U N G  A N  A U S S T E L L U N G E N:

1969 Internationale Keramikausstellung Faenza, Italien
1969/70 Richard-Bampi-Preis (Overstolzenhaus, Köln)
1970 Staatstheater, Kassel / Werkstoff und Form, Fockemuseum Bremen


A U S S T E L L U N G E N:

1970 Köln, Galerie Bodo Glaub

A U S Z E I C H N U N G E N:

1969 2. Preis im Richard-Bampi-Wettbewerb

share

Wolfgang Heyne Make an Enquiry

show