Karl & Ursula Scheid

(German, 1929/32-)

KARL:
geboren 1929 in Lengfeld (Odenfeld)
1948-49 Werkhaus Merz Stuttgart
1949-52 Werkkunstschule Darmstadt
1952-53 Mitarbeit bei Harry C. Davis Crowan Pottery, Cornwall, England
1953-56 Eigene Werkstattarbeit mit Beate Kuhn in Lottstetten, Südbaden
1956 Aufbau eigener Werkstatt in Düdelsheim (Oberhessen)

A U S Z E I C H N U N G E N:
1955 Förderpreis der DKG Düsseldorf / Silbermedaille Faenza
1961 1. Keramikpreis der Henry-van-de-Velde-Gesellschaft Hagen
1965 Ehrenpreis der DKG Nürnberg
1966 Anerkennung internationales Kunsthandwerk Stuttgart, Werke in öffentlichen Sammlungen: Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg / Kunstgewerbemuseum Köln / Grassismuseum Leipzig / Landesmuseum Münster / Landesgewerbemuseum Stuttgart / Kunstsammlungen der Veste Coburg / Museo Interrnazionale Faenza / Museum of Modern Art Tokio / Victoria and Albert Museum London / Hetjenmuseum Düsseldorf / Museum Boymans-von-Beuningen Rotterdam

URSULA:
geboren 1932 in Freiburg (Breisgau) 
1952-54 Werkkunstschule Darmstadt
seit 1956 Gemeinsame Arbeit mit ihrem Ehemann Karl Scheid

A U S S T E L L U N G E N:
seit 1954 Beteiligung an wesentlichen Ausstellungen im In- und Ausland 

A U S Z E I C H N U N G E N:
1965 3.Alexander-Guillaume-Preis DKG Nürnberg
1966 Anerkennung Internationales Kunsthandwerk Stuttgart

K A R L  S C H E I D  U N D  U R S U L A  S C H E I D
1962 Silbermedaille Prag
1964 Hessischer Staatspreis für das Deutsche Kunsthandwerk Frankfurt
1965 Award of Excellence Washington
1967 Ehrendiplom, "Internationale Keramik", Istanbul
1969 Anerkennung Internationales Kunsthandwerk Stuttgart

share

Karl & Ursula Scheid Make an Enquiry

show