Elisabeth Heise

(German, 1914-)

geboren 1914 in Köln

1933-34 Handwerker- und Kunstgewerbeschule Aachen, figürliche Plastik bei M. Eulenbruch
1934-35 Kölner Werkschulen, figürliche Platiken bei W. Wallner
1935-37 Musikstudium
1947-48 Entwerferin figürlicher Keramik bei Alfred Fohr, Feinsteinzeugfabrik in Ransbach/Westerwald
1956-67 eigene Keramikwerkstatt in Otterberg/Pfalz
Ab 1969 textile Arbeiten auf Seide gestickte Wandbilder (Coudragen)
Ab 1974 wieder keramisch tätig gewesen

Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen seit 1962 bundesweit und im europäischen Ausland

share

Elisabeth Heise Make an Enquiry

show